Zuletzt aktualisiert: 16. März 2022


Die Vision von OneCockpit war von Anfang an folgende: Eine einfach zu bedienende Lösung, die Kundenmanagement und Vertrieb miteinander vereint. Alles in einer Software!

Kundenmanagement beherrschen wir schon sehr gut und mit der Version 0.8 stehen dir umfangreiche CRM-Features zur Verfügung. Du kannst damit deinen Vertrieb komplett über OneCockpit organisieren.

Neues Feature: CRM-Feature „Interessenten“

Dieses Feature war einer von mehreren Gründen, wieso wir OneCockpit entwickelt haben. Es gibt viele Softwarelösungen für die Kundenverwaltung und entsprechend auch viele für den Vertrieb mit CRM-Funktionen.

Allerdings gibt es nur wenige Lösungen, die Kundenverwaltung und Vertrieb in einer Software sinnvoll abdecken. Dabei ist das ja der einzig logische Weg, diese beiden so eng miteinander verknüpften Bereiche in einer Software zusammenzubringen.

Wir haben selbst monatelang nach einer Lösung gesucht, aber nichts gefunden. Das war einer der Gründe, wieso wir unsere eigene Software entwickelt haben.

Seit der Version 0.1 war klar, das es nicht bei einer Kundenverwaltung bleibt. Dieser für uns so wichtige Entwicklungsschritt war von Anfang an geplant. Dementsprechend sind wir überglücklich, dir dieses Feature vorstellen zu dürfen.

Das CRM-Feature „Interessenten“ ermöglicht es dir, neue Interessenten anzulegen. Dabei hast du die Auswahl, ob es sich um einen neuen Kontakt oder um einen Bestandskunden handelt.

Alle von dir angelegten Interessenten findest du wahlweise in einer tabellarischen Übersicht oder im sogenannten Kanban-Style. Dank dieser Funktion wirst du nie wieder einen Interessenten vergessen. Dieses Feature ist also dazu da, um deinen Umsatz zu erhöhen.

Du kannst Notizen erstellen und Erinnerungen setzen. Wenn sich also ein Kunde bis zu einem bestimmten Datum nicht gemeldet hat, erinnert dich OneCockpit automatisch dazu. Dieses sogenannte Nachfassen bei einem potentiellen Kunden ist enorm wichtig.

Sobald du einen neuen Interessenten anlegst, wird dieser automatisch in der Kundenverwaltung gespeichert. Alle Notizen die du für diesen Interessenten erstellt hast, bleiben dir also für immer erhalten.

In Zukunft werden wir dieses CRM-Feature mit weiteren Funktionen erweitern.

Neues Feature: Badgets

Auch wenn es nur ein Mausklick ist. Jeder Mausklick weniger spart dir Zeit. Da wir höchste Ansprüche an die Usability von OneCockpit haben, haben wir ein wirklich cooles Feature entwickelt.

Wir nennen es Badgets.

Ab sofort wird dir bei der Übersicht deines Kunden neben den Reitern für Notizen, Erinnerungen, Rechnungen und co. immer eine Zahl angezeigt. Wenn beispielsweise bei Rechnungen eine 3 angezeigt wird, gibt es für den Kunden 3 Rechnungen.

Immer wenn keine Zahl angezeigt wird, gibt es keine Inhalte dahinter. Du weißt also bereits vor dem Klick, ob sich dieser lohnt. In der Übersicht siehst du also auf den ersten Blick, ob bei Rechnungen, Notizen oder Erinnerungen etwas hinterlegt ist und ob es Sinn macht, auf diesen Button zu klicken.

Update: Neuen Kunden anlegen

Dank Schnittstellen zu Online-Zahlungsanbieter und Rechnungsprogrammen werden Kunden in Echtzeit und automatisch an OneCockpit übertragen.

Manchmal muss man aber auch einen Kunden manuell anlegen. Und genau diesen Prozess haben wir für dich überarbeitet und verbessert.

Unsere Tests haben ergeben, das die Anlage eines neuen Kunden um knapp 50 Prozent schneller funktioniert.

Update: Mehrere E-Mail Adressen pro Kunde

Wir alle kennen dieses Problem. Ein Kunde hat mehrere E-Mail Adressen und das ist oftmals ein Problem. Dazu ein einfaches Beispiel:

Ein Kunde kauft über Digistore24 ein Produkt mit E-Mail Adresse A. Ein paar Monate später meldet er sich bei dir mit E-Mail Adresse B bezüglich einer Dienstleistung. Da du den Zusammenhang nicht herstellen konntest, ist er gedanklich für dich ein Neukunde.

Das bedeutet, dass du für einen Kunden zwei Datensätze mit unterschiedlichen Inhalten hast. Das Ergebnis sind unvollständige Daten. In OneCockpit gibt es dafür allerdings eine Lösung.

Du hast ab sofort die Möglichkeit, für einen Kunden bis zu 3 E-Mail Adressen zu hinterlegen. Das war einfach umgesetzt und für den Entwickler natürlich kein Problem.

Wir haben allerdings einen Schritt weitergedacht und folgendes für dich umgesetzt: Sobald du bei einem Kunden eine weitere E-Mail Adresse hinterlegst, startet OneCockpit im Hintergrund eine Überprüfung.

Wenn es für diese E-Mail Adresse bereits einen anderen angelegten Kontakt gibt, werden alle Notizen, Rechnungen, Transaktionen zu diesen aktuellen Kontakt verschoben.

OneCockpit informiert dich entsprechend darüber. Den alten leeren Kontakt kannst du daraufhin gerne löschen. Diese geniale Entwicklung löst das Problem mit verschiedenen E-Mail Adressen auf eine smarte Art und Weise.

Beratung

Du hast Fragen? Melde dich bei uns und wir werden dich unverbindlich beraten.

JETZT starten

Starte JETZT und sichere dir deinen Zugang zu OneCockpit.

Features

Überzeuge dich von den bewährten und revolutionären  Funktionen .

Schnittstellen

Sehe dir an, welche Schnittstellen für OneCockpit zur  Verfügung stehen.

Success message!
Warning message!
Error message!